Alstom CORADIATM iLINT Prototyp BR654

Alstom CORADIA iLINT Prototyp BR654

Alstom CORADIA iLINT Prototyp
BR654

Alstom Transport Deutschland stellt Nahverkehrszüge für den nationalen und internationalen Verkehr her. Das neue Fahrzeug mit Wasserstoff-/Brennstoffzellenantrieb mit seinen komplexen Funktionen muss durch das Eisenbahn Bundesamt zugelassen werden. Neue Inbetriebsetzungsgenehmigungen (Verwaltungsvorschrift Inbetriebnahme- genehmigung) verlangen eine transparente Entwicklung und lückenlose Dokumentation / Nachweise der Software in Verbindung mit der Hardware / Gesamtfahrzeug.

InterEngineer GmbH führte das Safety-Engineering in den folgenden Bereichen durch:

  • Entwicklung von Methoden
  • Erstellen des Sicherheitsplans
  • Erstellung technischer Sicherheitsberichte
  • Bewertung Verifikation und Validierung
  • Zusammenarbeit mit dem Alstom-Management
  • Erstellen des Sicherheitsnachweis Zug

InterEngineer GmbH entwickelte den Safety Plan sowie die Sicherheitsnachweise für das Gesamtfahrzeug und unter anderem die nachfolgenden Subsysteme:

  • Türen
  • Fahrgastinformation
  • Brandschutz
  • Sandung
  • Streckenblick
  • Leittechnik TCMS
  • Betriebsmodi
  • Druckluftversorgung
  • Zugsicherung
  • SiFa
  • Kupplung
  • Brennstoffzelle
  • H2-Tankanlage

Zusätzlich leistete InterEngineer GmbH Prozessanalysen und -optimierungen, die zur Erfüllung der internationalen und nationalen Anforderungen notwendig waren.

Methodik: Moderation, Mediation, V-Modell, Anwendung der EN50126, EN50128, EN50129

Geben Sie einen Suchbegriff ein um danach zu suchen.

Alstom CORADIATM Continental BR1440 ENNOAlstom CORADIA LINT LNVG8